Wer wir sind  E-Mail

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Bildungswerk.

Johanna Domann-Hessenauer (1. Vorsitzende), Gert Pollok (2. Vorsitzende), Stefan Knab (Geschäftsführer), Dr. Rolf Faber, Hans Ludwig Denne, Lydia Siegfried, Horst Gemmerich, Günter Höhmann und Elise Traute.

In Klarenthal leben 11.000 Menschen. 49 Prozent davon haben einen Migrationshintergrund. Weitere 15 Prozent sind deutsche Menschen aus Russland. Der Stadtteil lebt von dieser Vielfalt. Einfamilien-Häuser und Bungalows treffen auf Hochhausbebauung. Gut abgesicherte Bevölkerungsgruppen auf ärmere Nachbarn. Klarenthal ist bunt - das Angebot des Volksbildungswerks ebenso.
Statistische Auswertungen verdeutlichen, dass Klarenthal besondere Aufgaben an eine Erwachsenenbildung und Kulturarbeit stellt. Hier leben weit überdurchschnittlich viele Menschen mit Migrationshintergrund, überdurchschnittlich viele alleinstehende, alte, arme Menschen, Familien und Alleinerziehende mit Kindern im Bezug öffentlicher Sozialleistungen oder mit deutlichen Sprachauffälligkeiten. Mittlerweile zeigen einzelne Straßenzüge in Klarenthal-Süd vergleichbare soziale Disparitäten. Wir stellen uns der Herausforderung, diese Menschen gezielt einzubinden und das Angebot des Volksbildungswerks auf alle Menschen des Stadtteils auszurichten.

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme an unseren VHS-Kursen und Kulturveranstaltungen, mit Ihrer Mitgliedschaft und Ihrem ehrenamtlichen Engagement.

Helfen Sie uns – mit Ihrer Mitgliedschaft sagen Sie deutlich JA zu dieser sehr lebensweltorientierten Volkshochschule. Nutzen Sie dazu das Kontaktformular. Wir beraten Sie außerdem gern über ehrenamtliche Einsatzfelder in unseren Stadtteilprojekten.


 

Weitere Infos